Blick vom Gipfelkreuz nach Süden auf die Mosel.
Name
eMail
Name und Email merken
Kommentar

Erste Tour
|<
Vorherige Tour
<
Seitenanfang
^
Nächste Tour
>
Letzte Tour
>|


Höchster erreichter Punkt
Höhe 378m
Breite 50°06'32.3"
Länge 07°07'32.5"
 
Tourendaten
Tourenart Wanderung
Starthöhe 90m
Höchster Punkt 378m
Höhendifferenz 500m
Entfernung 6,78 km
Aufstiegszeit 1 h 40 min
Abstiegszeit 25 min
Gesamtzeit 2 h 05 min
GPS-Daten zur GPS-Download-Seite...


KartenausschnittHöhe & ZeitHöhe & Weg



Ein weiterer freier Sonntag in Mönchengladbach möchte genutzt werden und so entschließe ich mich zu einem Besuch des berühmten Moseltals, das ich nach ca. zwei Stunden Fahrt erreiche. In der Ortschaft Eller (ca. 90m) parke ich den Firmenwagen neben der Eisenbahnbrücke, wo sich auch der Einstieg zum bekannten Calmont-Klettersteig befindet.

Nach einem kurzen Aufstieg zum Galgenlay (ca. 120m) erreiche ich den Einstieg des Klettersteigs, dem ich nun für die nächste Stunde folge. Im fortwährenden Auf und Ab geht es mit Hilfe von einigen Trittstiften und Drahtseilen an der Südseite des Calmonts Richtung Westen. Der Steig ist nichts sonderlich schwer und besteht größtenteils aus Gehgelände und so kann ich die Aussicht auf die Mosel genießen, während ich durch den steilsten Weinberg Europas wandere.

Eine einzige Stelle fordert etwas Aufmerksamkeit, denn es gilt über mehrere steile Leitern aufzusteigen. Nach diesem Hindernis führt die Wanderung leicht absteigend auf den Ort Bremm (90m) zu, den man schon seit dem Einstieg sehen kann. Nach etwa einer Stunde komme ich zu einer Wegkreuzung an der ich mich für den Anstieg zum Gipfelkreuz entscheide. Nun geht es für eine Viertelstunde in steilen Serpentinen höher und dann ist das gut besuchte Gipfelkreuz erreicht. Nach einem Blick auf die Karte erkenne ich, dass der höchste Punkt jedoch weiter im Osten liegt und so beschließe ich den ganzen Bergrücken im Zuge des Rückwegs zu überschreiten. Flott wandere ich auf einer Schotterstraße in östlicher Richtung weiter und erreiche nach ca. 10 Minuten das Römische Bergheiligtum am höchsten Punkt des Calmont (378m).

Nach ein paar Fotos wandere ich weiter zum Vierseenblick, der auch nur wenige Minuten entfernt ist. Von hier beginnt der Abstieg an der Ostseite des Calmonts, der mich durch einen steilen Laubwald in zwanzig Minuten wieder zurück zum Galgenlay bringt. Wenige Minuten später stehe ich wieder am Parkplatz bei der Eisenbahnbrücke und trete die Rückfahrt nach Mönchengladbach an.


Panorama-Bilder mit Beschriftung sind durch einen hellen Rahmen gekennzeichnet!

Erste Tour
|<
Vorherige Tour
<
Seitenanfang
^
Nächste Tour
>
Letzte Tour
>|

  Seitenanfang

Kommentieren



  • Calmont (378m)
  • Kontinent
      Europa
  • Land
      Deutschland

Radius: 25 km
mehr (+), weniger (-) anzeigen

Keine Touren gefunden! Vergrößere den Radius!